Du hast mit det janze Politik-Zeug nichts am Hut?

Sonntag, 20. Januar 2008

Pro Reli ändert Text - Danke Pachulke

Da sage noch mal eener, Bloggen habe keenen relevanten Einfluss.

Am 29. Oktober habe ick über den Verein "Pro Reli" berichtet, der sich für Religionsunterricht alternativ zum Ethik-Unterricht einsetzt.

Dort war mir folgende Passage übel aufjestossen:

"„(…) Wir bewundern zu Recht diejenigen Menschen, die aufgrund ihrer tiefsten Überzeugungen und Wertvorstellungen den beiden Diktaturen auf deutschem Boden entschiedenen Widerstand geleistet haben – zum Teil bis in den Tod. Andererseits haben wir auch in der jüngsten Vergangenheit immer wieder erschreckende Beispiele dafür erlebt, wozu fehlgeleitete Moralvorstellungen auch führen können. Erinnert sei nur an die so genannten Ehrenmorde in Berlin.“"


Ich hatte det als "Eva-Hermaneskes" Arjumentieren jebrandmarkt und siehe da. Et hatte dann wahrhaftig auch der Jeschäftsführer von Pro Reli sich in meinen Kommentaren jemeldet und versprochen, den Eintrag zu ändern.
Dann lief erst mal lange jar nichts, aber jetze!!!!

Pro Reli hat den Satz mit den Ehrenmorden wirklich jestrichen.

"Moralisch begründetes Verhalten ist wichtig, nicht nur für den einzelnen, auch für die Gesellschaft insgesamt. Wir bewundern zu Recht diejenigen Menschen, die aufgrund ihrer tiefsten Überzeugungen und Wertvorstellungen den beiden Diktaturen auf deutschem Boden entschiedenen Widerstand geleistet haben - zum Teil bis in den Tod. Andererseits haben wir auch in der jüngsten Vergangenheit immer wieder erschreckende Beispiele dafür erlebt, wozu fehlgeleitete Moralvorstellungen auch führen können.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass gerade auch Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit geboten wird, sich mit Ethik, also der Lehre des Sittlichen und Moralischen, auseinanderzusetzen. Wir begrüßen es daher ausdrücklich, dass an Berliner Schulen Ethik zu einem ordentlichen Lehrfach geworden ist."

Keine Kommentare: