Du hast mit det janze Politik-Zeug nichts am Hut?

Mittwoch, 5. März 2008

Schließung des Flughafen Tempelhofs: Argument N° 1


Die Schließung des Flughafen Tempelhofs ist ein wesentlicher Grundpfeiler des Vorhabens, in Schönefeld einen Großflughafen zu realisieren.

Dem Projekt des Großflughafens Schönefeld ging ein langwieriges Planungsverfahren voraus.

Tausende von Eingaben wurden bei der Erstellung des Konzepts berücksichtigt.

Mehrere Gerichte haben sich wiederholt mit der Rechtmäßigkeit dieser Eingaben auseinandergesetzt.

Sollte Tempelhof als Flughafen erhalten bleiben, ist damit auch der Bau des Großflughafens Schönefeld wieder juristisch angreifbar.



Hier geht es um nahezu 40.000 Arbeitsplätze, die im Zusammenhang mit dem Ausbau von Schönefeld gefährdet sind.
Wirtschaftlich müssten Berlin und Brandenburg durch den Wegfall der Einbindung der Region an den internationalen Flugverkehr die daraus resultierenden negativen Auswirkungen ertragen.

Auch die Schließung des Flughafen Tegels stände wieder in Frage.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Yeah! Wie ist das denn cool!
Da lohnt es sich ja endgültig nur noch beim Hausmeister vorbeizuschauen.
Bei Blogbert fing es wirklich langsam an mehr als langweilig zu werden.