Du hast mit det janze Politik-Zeug nichts am Hut?

Mittwoch, 30. April 2008

Volksentscheid zum Erhalt des Flughafen Tempelhofs gescheitert

Hmmm?

So steht´s hier jeschrieben.

Bei Blogbert hört sich dett deutlichstganz anders an.

Nun fage ick mich, wat ick dazu zu sagen habe.

Dass 21,7% der Wahlberechtigten für den Erhalt von Tempelhof jestimmt haben, ist zunächst noch nichtemal ein Viertel der Berliner. Det ist wenig....sehr wenig...so wenig, dass der Volksentscheid gescheitert ist.
Die Regelung das mind. 25% der Wahlberechtigten dafür stimmen müssen, war ja vorher bekannt und akzeptiert. Daran kann jetzt ooch im Nachhinein nicht jerüttelt werden.
Jerade die CDU versteht sich ja unter anderem ooch als Rechtsstaatspartei und wird sicherlich die rechtliche Lage akzeptieren und jetzt hoffentlich nicht mit der Keule schwingen, von wejen, bei den normalen Wahlen gilt ja och nur, das diejenigen Stimmen jezählt werden, die sich ooch wirklich an den Wahlen beteiligen.

Ick nehme die CDU und ihre Mit-Initiatoren da einfach mal beim Wort.
Die haben nämlich in der Informationsbroschüre, die beim Landeswahlleiter auslag jeschrieben, das jeder Berliner, der nicht zur Abstimmung geht, mit "Nein" stimmt.

Summasumarum erjiebt det 78,3% stimmen mit Nein.

Det hinjegen ist ein überwältigends Votum für eene Schließung Tempelhofs.
Zumind. wenn man der Argumentation der CDU/ICAT folgt.

Faszinierend findet ick an der janzen Sache, dass Blogbert sich derart an diesem Thema aufjehangen hat. Janz so, als wenn et nicht andere Probleme in dieser Stadt jäbe.

Ick muss janz ehrlich sagen.....da erwarte ick von Blogbert in Zukunft deutlich schwergewichtigeret, wenn er et ernst meint, mit dem Wunsch, Bürgermeister von Berlin zu werden.

Keine Kommentare: